Reptilien

Reptilien.org | Reptilien Freunde | Terrarien | Reptilien Links | Sitemap | Impressum

Baumpython

Der Baumpython

Die Baumpython kommt aus Neuguinea und lebt in Bäumen. Sie gehört zu der Gattung der Würgeschlange, weil sie ihre Opfer durch das Umschlingen tötet. In der Regel werden sie bis zu 180 cm lang, die Weibchen sogar 200 cm. In Gefangenschaft werden diese Tiere bis zu 20 Jahre alt.Ein Terrarium sollte möglichst hoch sein und üppig bepflanzt sein. Weiterhin sollte es mit Kletterästen ausgestattet sein.

Anzeigen:

Für Anfänger ist die Baumpython nicht geeignet, da sie als aggressiv gilt. Aber auch erfahrene Halter sollten Vorsicht im Umgang mit diesem Tier walten lassen, da sie sehr lange Fangzähne hat.In der Brutphase sollte das Weibchen in einen Brutkasten gelegt werden. Teilweise verweigern die Jungen in der Anfangszeit die Mahlzeiten und müssen von ihren Pflegern gefüttert werden. Aber mit der Zeit liegt sich dieses Verhalten.