Schildkroeten

Schildkröten

Schildkröten gehören zu den Reptilien. Von ihnen gibt es fast 300 Arten und von diesen wiederum 450 Unterarten. Auf fast allen Kontinenten kommen Schildkröten vor. In Nordamerika und Südostasien sind die kleineren Wasserschildkrötenarten und in Südamerika die größeren Flussschildkröten zu finden. Die Heimat der Wechselschildkröten ist Asien und bei den Schlangenhalsschildkröten Australien. Schildkröten waren bereits vor mehr als 250 Millionen Jahren auf der Welt. Ihr Fortbestand bis in die heutige Zeit war durch ihre sehr gute Anpassung an die Umgebung möglich. In Deutschland kommt nur eine einzige Schildkrötenart, die Europäische Sumpfschildkröte, vor. Beim Kauf einer Schildkröte sollte daran gedacht werden, dass diese bei guter Pflege bis 90 Jahre alt werden kann. Landschildkröten sind vom Aussterben bedroht. Beim Kauf dieser Schildkrötenart müssen entsprechende Papiere ausgehändigt werden und jedes Tier wird registriert.


Anzeigen:


Für eine artgerechte Haltung ist ein geräumiges Freigehege im Garten notwendig. Je mehr Schildkröten je größer das Gehege. Die Schildkröten brauchen Freiraum um sich aus dem Weg gehen zu können, ansonsten sind Stressreaktionen vorprogrammiert. Das Freigehege sollte mit Steinen, Pflanzen und einer Hütte, die Schutz bietet, ausgestattet sein. Es ist darauf zu achten, dass die Schildkröten Winterschlaf halten. Dies ist für ihre Gesundheit sehr wichtig. Die Aufzucht der Schildkröten ist nicht ganz einfach. Beim Winterschlaf und der Zeit bis zum Sommer ist die Unterbringung in einem Terrarium die günstigste Lösung.. Frisches Gras und Gemüse dienen als Nahrung. Sind die Außentemperaturen gestiegen sollte die Unterbringung wieder im Freigehege erfolgen. Durch Netze soll ein Angreifen von Vögeln und Raten verhindert werden. Für Menschen, die zum ersten Mal Schildkröten halten wollen, sind Moschus-Schildkröten wegen ihrer einfacheren Haltung ideal.


Verschieden Interessante Reptilien Seiten.

Agamen Webseiten

Geckos Webseiten

Schildkroeten Webseiten


(C) www.reptilien.org 2006 - 2013 Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken