Reptilien

Reptilien.org | Reptilien Freunde | Terrarien | Reptilien Links | Sitemap | Impressum

Leopardgeckos

Der Leopardgecko

Der Leopardgecko (Eublepharis macularius, wird nur etwa 20 cm groß. Dabei falle etwa 8 cm auf den gedrungenen Schwanz. Von Kleinasien bis ins nordwestliche Indien erstreckt sich sein Lebensraum. Dabei bevorzugt er trockene Gebiete. Die ruhige Echse mit den dunklen Punkten auf heller Haut, ist nachtaktiv. Tagsüber vertrödeln die gesellig lebenden Tiere die Zeit in kühlen Höhlen oder unter Steinen. Die Jungtiere von Leopardgeckos unterscheiden sich von den Adulten, durch die Färbung. Auf dunkler Haut finden sich breite, gelbe Querbinden.

Anzeigen:

Das Terrarium sollte mit Sand und Steinen dekoriert werden. Wichtig ist das Vorhandensein von Höhlen (Unterschlupfmöglichkeiten). Ein tägliches Besprühen ist zwingend notwendig. Tagestemperaturen von 30°C sind völlig ausreichend. Nachts sollten sie auf 20°C absinken.Der Speiseplan der Geckos ist vielseitig. Spinnentiere, Insekten, Mehlwürmer, Grillen und Heimchen aber auch nestjunge Mäuse werden gern genommen.